Im Schatten der Feigenbäume
  • Post category:lyrics
  • Post comments:0 Comments
  • Post author:
  • Post published:13/08/2021
  • Post last modified:13/08/2021

[Songtext zu „Im Schatten der Feigenbäume“]

[Part]
Getrieben von Details und Schönheit, in der sich Gott spiegelt
Schlagzeilen, die die Zeitung in mei’m Kopf titeln
Diamanten kratzen am Hals
Chromfelgen leuchten ampelgrün im nassen Asphalt
Ich brauch’ ein Blitzlichtgewitter, das den Regen trocknet
Diesen OG Jordan gibt’s nicht mehr in 10 bei StockX
Bad News, Bad Boy ohne Tattoos
Back in Custom Hemden, maßgeschneidert aus Hermès-Tuch
Trag’ Chanеl-Perlenbroschen auf Bottеga-Denim
Schick’ ein Küsschen an die Vogue und alle Leserinnen
Oh, Rapper wollen gegen mich Fehden führ’n
Mach die scheiß Tür auf, Junge, halt mein’n Regenschirm
Du redest mit dem motherfucking G.O.A.T.​
Tätowier dir meine Lyrics, jede Zeile ist ein Quote
Ich hab’ gelernt, ich darf nicht mit euch Missgeburten streiten
Denn Außenstehende können uns dann nicht mehr unterscheiden
Ich leb’ die Anleitung zu „Wie werd’ ich der Größte?“
Was für Schiller und Goethe? Merk dir Schindler und Söhne
Ich mal’ Bilder mit Worten, schaff’ Kulissen aus Kläng’n
Sag dein’n Nazi-Großeltern, ja, sie müssen mich kenn’n
Ich bin der Vater von Niko, Vater von Pablo
Hollywood Schlabberlook – Leonardo DiCaprio
Bentley, park’ straight vor dem Kindy
Die ganze Stadt weiß, ich war schon Shindy auf dem Gymmy
Selbst mein alter Lehrer fragt mich, „Scheiße, Michi, was passiert?
Seh’ dich nur noch in so Kutschen mit dem Dach hinter dir“
Lifestyle el padrino, Outfit cost ‘ne Birkin-Bag
Ja, ich bin ein Working-Class-Hero
Erzogen von Eltern, deren Eltern keine Eltern mehr hatten
Paar Vollwaisen ohne nichts, sich selbst überlassen
Meine Oma soll im Himmel tanzen, spiel’ ein bisschen Flöte
Weil ihr Enkel riecht nach Veilchenblatt und nie mehr nach Fritteuse
Wo ich herkomm’, was ich draus mach’
Ich bin hier das Krasseste, bis Schumi wieder aufwacht
Mütter steh’n und glotzen, Münder stehen offen
Köpfe dreh’n sich wie in Wembley nach mei’m babyblauen Bentley
Neid pflastert die Straßen, Feinde lassen dich jagen
Sag selbst, wär’s nicht dumm von uns, keine Waffen zu tragen?
Dis ist Streetart wie SAMO, OGs auf der Payroll
Sag dei’m neuen Labelboss: He better lay low
Tut mir leid, ich bin zu stolz und schaff’s nicht mich zu bücken
Sie müssen lern’n: Manche Blumen lassen sich nicht pflücken
Was ich mit dem Game gemacht hab’? Check die Kratzer auf mei’m Rücken
Mein Flow ist Gottes Wille, wie dis Wasser in den Flüssen
Ich glaub’, mein Großvater und ich hatten die gleichen Träume
Eine Dynastie, gebor’n im Schatten der Feigenbäume
Ich bin der erste Frühlingstag nach dem Winter
Es gibt ein’n Gott und wir sind alle Abrahams Kinder„Im Schatten der Feigenbäume“ von Shindy wurde nach der Ankündigung der Single „Mandarinen“ bekannt gegeben und erschien noch vor dessen Veröffentlichung am 13. August 2021. Derzeit ist unklar, ob der Song Teil eines kommenden Albums ist.Erstmals angeteasert wurde der Song in Shindys Instagram-Story am 7. August 2021, wobei er einen Ausschnitt aus dem im Jahre 1991 erschienenen Zeichentrickfilm Die Schöne und das Biest postete. Im Hintergrund spielte die Melodie des Prologs zum Film, welche Shindy zudem als Sample für den Song verwendete.Am 8. August folgte ein weiterer Teaser in seiner Story, in dem Shindy seinen Sperrbildschirm präsentierte. Dabei zu sehen war ein Teil des Songtitels sowie sein Hintergrundbild, welches eine Rose in Buntglas darstellt, ein wichtiger Bestandteil des bereits genannten Zeichentrickfilms. Die letztendliche Ankündigung des Songs erfolgte am 9. August, als Shindy in seinem Instagram-Reel den Anfang des Songs abspielte und das Veröffentlichkeitsdatum bekannt gab.

Leave a Reply